+49 (0) 163 62 32 512 info@audiio.de

Audiio – Das Konzept und die Geschichte

Claudia von Lienen hat einen Weg gefunden, mit dem ihre Patienten entspannt gesund werden – und es nachhaltig bleiben. Wie Sie Ihren Weg zu Entspannungsübungen fand, wie Ihr Konzept funktioniert und warum es so erfolgreich eingesetzt wird, erfahren Sie hier.

Immer mehr Menschen leiden unter schweren oder häufig wiederkehrenden gesundheitlichen Problemen. Chronische Schmerzen im Rücken, den Armen, Händen oder Beinen, andauernde Erkältungen, die Folgen einer Operation oder eines Unfalls stoßen viele Menschen plötzlich aus ihrem Alltag. Betroffen ist von dauerhaften Problemen oft, wer in seinem stressigen Leben permanent funktionieren muss und den Blick auf seinen Körper und dessen Bedürfnisse verloren hat. Die Folgen sind häufig fatal: Ärzte-Marathon, mehrere Operationen und lange Krankheitsphasen, die im schlimmsten Fall in Berufsunfähigkeit und ständigen Schmerzen münden.

“Ich konnte mich lange Zeit kaum bewegen und konnte meinen Gedanken nicht entfliehen. Damals habe ich gelernt, wie wichtig es ist, Verantwortung für sein Leben, sein Handeln und sein Glück zu übernehmen”

Viele Patienten finden erst nach einer Ärzte-Odyssee zu audiio

Patienten, die aus diesem Teufelskreis ausbrechen oder es gar nicht so weit kommen lassen wollen, sind bei Claudia von Lienen und ihrem Projekt audiio bestens aufgehoben. Von Lienen ist staatlich anerkannte Heilpraktikerin und ausgebildete Stress- und Entspannungstherapeutin. Sie weiß aus eigener Erfahrung, wie es sich anfühlt, ans Bett gefesselt und voller Zweifel an einer vollständigen Genesung zu sein. Ein schwerer Autounfall veränderte ihr Leben. “Ich konnte mich lange Zeit kaum bewegen und konnte meinen Gedanken nicht entfliehen. Damals habe ich gelernt, wie wichtig es ist, Verantwortung für sein Leben, sein Handeln und sein Glück zu übernehmen”, sagt von Lienen.

Sie entwickelte Therapieideen, die zunächst ihr selbst halfen. Anschließend nahm sie sich viele Jahre Zeit, führte Studien durch, befragte Patienten in ihrer Praxis und Teilnehmer ihrer Gesundheitstrainings, um auditive Programme zu entwickeln, die individuell auf jeden Patienten und dessen Beschwerden abgestimmt sind. Meist kommen Menschen zu ihr, die eine Odyssee an Arztbesuchen und Therapien hinter sich haben. Umso bemerkenswerter ist die Erfolgsquote. “Jedem meiner Patienten geht es bei regelmäßiger Übung erheblich besser, über 80 Prozent werden nachhaltig geheilt”, sagt von Lienen.

Vier Säulen der schnellen und nachhaltigen Genesung

Wie das funktioniert? Das erklärt die Sportwissenschaftlerin mit den vier Säulen der schnellen und nachhaltigen Genesung, die sie auf ihrer Plattform audiio.de in individuell angepassten Konzepten anbietet. Ihre Kombination von Therapiemethoden umfasst den wohltuenden Effekt von Entspannung, den Aufbau großer mentaler Stärke, wie man sie beispielsweise von Profisportlern kennt, die Förderung der Besinnung auf den eigenen Körper und die Stärkung des Selbstvertrauens mittels Affirmation, einer anerkannten Methode aus der Psychologie, mit der auch Ängste und Sorgen überwunden und innere Blockaden gelöst werden.

Erste Ziele ihrer Behandlung sind die Aktivierung von Selbstheilungskräften und des inneren Arztes. Dabei werden Problembereiche geortet, Stress kontinuierlich abgebaut und Spannungen gelöst, was zu einer zügigen Heilung und Rückkehr in den früheren Alltag führt. Die Rückgewinnung der Sicherheit und des Vertrauens in den eigenen Körper münden schließlich darin, dass ihre Patienten zu innerer Ruhe und innerem Gleichgewicht finden – eine Stabilität, die sie nachhaltig gesund hält.

Entspannt gesund werden

Spezielle Programme hat von Lienen für anstehende Operationen entwickelt. Diese begleiten ihre Patienten von den Tagen vor dem Eingriff über die Zeit im Krankenhaus, zurück zuhause bis hin zur vollständigen Rehabilitation. Verbesserte Operationsergebnisse und eine schnellere Genesung sind die Folge ihrer Therapien, die sie unter das Motto “Entspannt gesund werden” stellt.

Da kein aktives Training oder körperliche Fitness erforderlich ist, ist von Lienens Adressatenkreis groß. Zu ihr kommen “Leute jeden Alters, zwischen 12 und 99. Jeder kann sich die Programme anhören, sie sind einfach in der Handhabung und bedürfen wenig Aufwand”, sagt von Lienen. Die meisten ihrer Schützlinge leiden unter (chronischen) Rücken- und Gelenkbeschwerden, anderen orthopädischen, neurologischen, kardiologischen oder auch psychosomatischen Krankheiten. In Zukunft will von Lienen zudem verstärkt mit onkologischen Patienten arbeiten.